Headerbild Unternehmen

BLUE unterstützt die Arche

Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.

Diese Idee der „sozialen hands-on Aktion“ ist schon vor Jahren entstanden und wird von der Geschäftsleitung bis zu den Mitarbeitern getragen und mit vollem Einsatz unterstützt. Bereits vor zwei Jahren (2016) wurde der Garten, ein Spielplatz und die Innenräume der Arche Hamburg von der BLUE umgestaltet und erneuert. Im April 2018 hat die BLUE in einer Freizeitstätte der Berliner Arche Klettergerüste, eine neue Schaukel und Sitzbänke aufgebaut sowie das vorhandene Gartenhaus renoviert. Des Weiteren bekam die riesige Begrenzungsmauer des Gartens einen neuen Anstrich und ein professionelles Graffiti-Gemälde. Zu guter Letzt wurden alle Beete gejätet und kleine Mäuerchen im Garten neu gestrichen. Beides Projekte, die mit großem Einsatz der BLUE umgesetzt wurden, mit einem Ergebnis worauf alle stolz sein können….

Gruppenbild_Archeevent, Berlin 2019

Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk e. V

Die Arche ist ein von Pastor Bernd Siggelkow 1995 in Berlin-Hellersdorf gegründetes evangelikales Hilfswerk, das sich gegen Kinderarmut in Deutschland engagiert. Die Archestandorte bieten u.a. sinnvolle Freizeitangebote, kostenlose Mahlzeiten und Bildungsförderung. Mittlerweile gibt es mehr als 20 Standorte in Deutschland, der Schweiz und Polen. Es werden bis zu 4.000 Kinder und Jugendliche mit den Angeboten der Arche erreicht.

Neugestaltung Garten der Arche Berlin Wedding

Am 19.04.2018 sind ca. 60 Mitarbeiter der BLUE Consult nach Berlin für einen zweitägigen Arbeitseinsatz in die Freizeiteinrichtung der „Arche“ Berlin Wedding gefahren. Es wurden zunächst alte Klettergeräte abgebaut und nicht mehr nötige Fundamente mit Hämmern und großem Krafteinsatz beseitigt. Dann ein tolles neues Holz-Klettergerüst mit Türmen und einer Rutsche, eine neue Schaukel sowie Sitzbänke ebenfalls aus Holz aufgebaut. Zu allen neuen Geräten wurden wieder Fundamente gegossen, damit die Kinder hier auch künftig sicher und stabil spielen können. Die erbauten Klettertürme stehen nun fest in einem, mit frischem Sand gefüllten, Sandkasten. Das bereits vorhandene Gartenhaus wurde abgeschliffen und gestrichen und das Dach bekam neue Schindeln. Jetzt ist alles wieder dicht und erstrahlt in vollem Glanz.
Ein absolutes Highlight – die alte ca. 80 qm große hohe und recht unansehnliche Backsteinmauer hinter dem Sandkasten – wurde zunächst von Bewuchs gesäubert, dann mehrfach mit Farbe „behandelt“ bis auch die letzte Fuge angemalt war. Um nun dem Graffitikünstler Bastian Morbe die perfekte Leinwand für sein Kunstwerk zu bieten. Er zauberte mit seinen Spraydosen die alte Wand „weg“ und macht so dem Betrachter nun glauben, er sieht das Haus, das eigentlich hinter der Mauer steht sowie Wiese und Himmel. Die perfekte „optische Täuschung“, die dem Archegarten mehr Weite, Sonne und Farbe geben.
Zu guter Letzt wurden noch sämtliche kleine Beete im Garten der Freizeitstätte von Unkraut gefreit und kleine Mäuerchen gesäubert und frisch gestrichen und mit wunderschönen Graffitis von „Basti“ besprayt.

Unternehmen, Dienstleister:

  • Bastian „Basti“ Morbe, der Künstler, der das professionelle Graffiti auf die Wand gesprayt hat und auch die kleinen Mäuerchen in Kunstwerke verwandelte. Hier gibt es mehr Informationen zu seiner Arbeit.
  • Filip, der Filmemacher, der uns die gesamten Tage vor Ort mit seiner Kamera begleitet und alle Aktionen und Momente festgehalten hat und daraus einen Film produzieren wird.
  • Team Charity vertreten durch Thomas Maier und seine Kollegen, die den Kontakt zur Arche hergestellt und das Projekt vor Ort vorbereitet und koordiniert haben. Außerdem sorgten sie dafür, dass sämtliche Spielgeräte vom TÜV abgenommen wurden.
  • Spedition GEL Express Logistik, vertreten durch Simone Feuser-Theden. 5 Paletten mit gesammelten Sachspenden (Spielzeug, Büchern, Kleidung, usw.) haben so kostenlos den Weg nach Berlin gefunden.
  • Friedrichstadt-Palast, vertreten durch Frau Lummer und dem Küchenchef, Herr Forster. Hier wurden wir sehr herzlich aufgenommen und bis zur letzten Sekunde hoch professionell betreut.
  • Hotel ParkInn, vertreten durch Frau Wohlfahrt, die uns Zimmer kostenlos stornierten, was durch kurzfristige Ausfälle nötig wurde. Auch das weitere Personal zeichnete sich durch große Freundlichkeit und perfekten Service aus.

Partner und Freunde:

  • Techdata, die durch Bernd Hosse und Andrea Schmidt vertreten war. Neben der finanziellen Unterstützung war die Anwesenheit und auch die Mitarbeit der beiden ein besonderes Signal und ein Zeichen enger Verbundenheit.
  • Die Huawei unter der Führung von Jörg Kapinski, der noch zwei weitere Channel-Kollegen (Salko Smajlovic und Kollege) zur Hilfe mitgebracht hat. Sowie Jason (Li Jii) unserem langjährigen Huawei Channel Betreuer, der extra für dieses Event aus Madrid angereist war, um uns zu unterstützen.
  • Brigitte und Norbert Dugas, die zwei Tage mit vollem Einsatz in Berlin mitgearbeitet haben.

BLUE Team:

  • Regine Dugas und Roger Buchta, die das gesamte Projekt mit sehr viel Akribie, Weitsicht, Zeit und vor allem Herzblut vorbereiteten und nicht nur zu einem logistischen Meisterwerk sondern zu einem unvergesslichen Event gemacht haben…
  • Martin Rott und Marc-Ivo Schubert, die Geschäftsleitung der BLUE, die von Anfang an das Projekt unterstützt haben und selbst tatkräftig auf der „Baustelle“ angepackt haben.

Wir danken allen, die dazu beigetragen haben – durch all diese Menschen und ihre wundervollen Gesten wurden wir daran erinnert, dass es noch mehr tolle Teams gibt, außer der BLUE Consult.

Hier finden Sie die gesammelten Pressemitteilungen zum Arche Berlin Projekt:

  1. Pressemitteilung 19.04. Arche Berlin
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr Ansprechpartner