News

Back
20. April 2017

Digitalisierung in Deutschland

Eine neue Umfrage des Verbandes Bitkom ergab, dass 90% der kleinen und mittelständischen Unternehmen in der digitalen Transformation eine Chance sehen und 80% haben sogar Angst davor vom Markt zu verschwinden, sollten sie sich der Digitalisierung verweigern. Das war vor ein zwei Jahren noch anders.

Aussage einer groß angelegten Umfrage der Technologie- und Strategieberatung Accenture aus 2015: 45 Prozent der Firmen wollen zwar innerhalb der nächsten drei Jahre eine Digitalstrategie entwickeln und umsetzen; aber beinahe jedes dritte erwägt noch nicht einmal, die Geschäftsstrategie der Digitalisierung anzupassen.

Wir sind in der zweiten Digitalisierungswelle, die mit „Deep Tech“ wie künstlicher Intelligenz, Internet der Dinge verbunden ist, angekommen. Es werden Hardware und Software miteinander verknüpft... Deutschland steht also 2017 doch nicht so schlecht da… was von folgenden Aktionen wie beispielsweise, dass IBM sein IoT-Forschungszentrum nach München umzieht, untermauert wird. Es ist das erste globale IoT-Forschungszentrum außerhalb der USA. Auch Microsoft möchte ein Zentrum für IoT und künstliche Intelligenz in München ansiedeln.

Jedoch haben noch zu viele Unternehmen die technische Brille auf - für ein Großteil besteht Digitalisierung noch darin neue Technologie und Tools einzusetzen, aber es darf nicht vergessen werden auch die Unternehmenskultur, die Geschäftsmodelle und -prozesse müssen angepasst und verändert werden. Das ist entscheidend für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Quelle Bild: Bad news for the present von Dan Taylor-Watt (CC BY)